neulich im Wald…

nicis wald

 

Eine Freundin meiner Schwester hat mir vor wenigen Wochen gesagt, sie hätte so gerne ein grosses Ölgemälde auf dem ein Wald zu sehen ist. Da ich (fast) nichts lieber mache als Wald zu malen, habe ich mich mit Freude auf die Aufgaube gestürzt. Und siehe da, es ist ein verwunschener Wald dabei herausgekommen, der einem Lust macht die Natur zu erkunden.

patagonischer fuchs

In Patagonien (das ist der windige, kalte Südzipfel Südamerikas) gibt es den Nationalpark Tierra del Fuego (Feuerland) indem man auch wild zelten und ein paar Tage bleiben darf, wenn es einem nicht zu kalt ist. Ich hab dort einige Nächte im Zelt verbracht (manchmal gabs Schneefall in der Nacht, hui….) und als ich mein Geschäft im Wald verrichten wollte, stand plötzlich ein Fuchs vor mir. Er blieb lange genug stehen um ein Foto von sich machen zu lassen und trottete dann weiter. So wurde aus ungemütlichem Freiluftpinkeln ein wahrhaft magischer Moment 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s